lindamuelli2_edited.png
Linda Mülli

Linda Mülli hat Kulturanthropologie, Geschichte und Hispanistik in Basel, Madrid, Sevilla und Wien studiert. In ihrem abgeschlossenen Promotionsprojekt «Privileged Precarities. An Organizational Ethnography of Early Career Workers at the United Nations» (2021) hat sie sich aus einer arbeits- und organisationsanthropologischen Perspektive mit den Biografien und Karrierewegen junger UN-Mitarbeitender auseinandergesetzt. Heute arbeitet sie in der Politikberatung mit Fokus auf Evaluation sowie Strategie- und Prozessbegleitungen.